Info 51
Start
zurück
Wilhelm Bleyer übernimmt 1947 das Kirchenrektorat von St. Barbara. Unter seiner Leitung wächst eine treue Gottesdienstgemeinde zusammen. 1950 ist es ihm, dem Stadtpfarrer a.D., dank seines zähen Verhandlungsgeschickes gegenüber dem Freistaat Bayern gelungen, dass St. Barbara weiterhin bestehen bleibt. Eine Kirchenstiftung St. Barbara wird wieder eingerichtet.
Am Patroziniumstag, 4 Dezember 1983, stirbt Monsignore Bleyer. Sein ständiger und innigster Wunsch soll uns als verpflichtendes Vermächtnis gelten: "Bleibt der Barbarakirche weiterhin treu! Sie muss erhalten bleiben!"
Info 51
Start
zurück